1. FC Gievenbeck - SV Schermbeck

Der Tabellendritte empfängt den Tabellenvierten. Und das kann sich selbst bei einem Sieg des SVS nicht ändern, denn Gievenbeck rangiert mit 45 Punkten satte fünf Punkte vor dem SV Schermbeck in der Tabelle.

In den letzten Spielen gegeneinander ist der SV Schermbeck immer als Sieger vom Platz gegangen und das soll nach dem Willen von SVS-Trainer Schlebach auch so bleiben. Gievenbeck dagegen zeigt sich hoch motiviert, endlich diesen Bann zu brechen. Trainer Weßels setzt dabei auf die zurzeit beste Abwehr der Liga, die wiederum auf den zweitbesten Sturm der Westfalenliga 1 trifft. Das alleine garantiert schon mal Spannung.

NehlsonDosedal und Nehlson beim Heimspiel gegen Mastholte.

Max Bönighausen und Kevin Ewald müssen nochmals pausieren, wobei sich die Verletzung von Kevin erfreulicherweise als doch nicht so schwerwiegend erwiesen hat. Sonst sind alle Spieler fit und Trainer Schlebach hat die Wahl, eine betont offensive oder doch eher defensiv ausgerichtete Anfangsformation auf das Feld zu schicken. Wir tippen mal auf das Erstere. sz